Oft im Verborgenen

Eigentlich ist es schade - unsere Wasserinstallationen verschwinden in der Regel unter Putz. Dabei steckt gerade in diesen Arbeiten eine Menge an Know how - schließlich sind die fertigen Anlagen im Alltagsgebrauch ständigen und stetigen Belastungen ausgesetzt und sollen sich eigentlich nur dadurch bemerkbar machen, dass sie ihren Zweck erfüllen.

 

Allein aus diesem Grund ist es beispielsweise empfehlenswert, die Installationen bei der Montage "einzumessen". Man stelle sich einmal vor dass in einer fertigen Wohnung durch eine ungeschickt gesetzte Bohrung eine (Ab-)Wasserleitung beschädigt wird. Auch wenn dabei vielleicht nur die Isolierung aufgerissen wurde - ein Ärgernis ist das allemal.

 

Wasser ist übrigens der Rohstoff Nr.1 in unserem Alltag. Auch wenn wir uns daran gewöhnt haben - nicht immer kommt unser Trinkwasser in der erwarteten Qualität aus der Leitung. Dem tragen wir gegebenenfalls Rechnung. Durch moderne, wartungsarme Filtersysteme zur Wasseraufbereitung nehmen wir Hausherren die Sorge um die Wasserqualität ab. Auch um das Thema Abwasser kümmern wir uns

auf Wunsch. Schalldämmende Abwasserinstallationen und hochwertige Materialien für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle geben dem Bauherren Sicherheit.